Recht:Artikel 19 DSGVO Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung

Aus Datenschutzhandbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikel Nr. 19
Kapitel III Rechte der betroffenen Person
Abschnitt 3 Berichtigung und Löschung
Erwägungsgründe Recht:Erwägungsgrund 66 DSGVO
Inkrafttretensdatum
Letzte Änderung
Historie
Außerkrafttretensdatum
Vorhergehende Seite Artikel 18 DSGVO Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Folgende Seite Artikel 20 DSGVO Recht auf Datenübertragbarkeit
Entscheidungen DatenschutzbehördeBezeichnung
ATDSB 137Teilweise stattegebener Beschwerde gegen die Betreiberin einer Laufsportwebseite bezüglich des Cookie-Banners. Von Interesse ist auch die Weiterleitung auf eine britische Seite, auf der Werbeeinschaltungen aufpoppen. Nach Prüfung des Anwendungsbereichs der DSGVO wird der Beschwerde teilweise stattgegeben und die Verantwortliche angewieseen, die Empfänger der personenenbezogenen Daten zur Löschung anzuweisen, zudem muss der Cookie Banner rechtskonform gestaltet werden.Im Übrigen wird die Beschwerde abgewiesen bzw. zurückgewiesen.

Der Verantwortliche teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Der Verantwortliche unterrichtet die betroffene Person über diese Empfänger, wenn die betroffene Person dies verlangt.